01.07.2010

Neueröffnung: Zum Umzug gab’s den Kofferaum voll Bier

In Bad Marienberg bezog Ute Pastor mit ihrem Team im Juni nagelneue Räume. Auf gut 600 Quadratmetern versorgt sie fortan den Westerwald mit Getränken.

Offen und hell zeigen sich die neuen Verkaufsflächen, die großzügige Raumgestaltung sowie die durchdachte Regalanordnung schaffen eine komfortable Einkaufsatmosphäre. Eine große Sortenvielfalt und eine deutlich erweiterte Auswahl ermöglicht dem Kunden so die individuelle Sortimentszusammenstellung.

An den insgesamt fünf Eröffnungstagen wurden die zukünftigen Kunden mit zahlreichen Aktionen auf den neuen Markt aufmerksam gemacht. Neben dem bereits bewährten Clown „Peppino“ war in Bad Marienberg auch das Schalke 04 Promotionteam mit dem beliebten Speed Control vor Ort. Jeder interessierte Kunde durfte einen Tag vor dem Beginn der WM „mal so richtig draufhalten“, der Rekord an diesem Tag: respektable 111 km/h. „Der eigentliche Kracher war aber die Kofferraumaktion“, so eine zufriedene Marktleiterin Ute Pastor (Foto rechts), die beim Beladen der Gewinner Autos selbst Hand anlegte.

„Damit haben wir viele Kunden angesprochen und großes Lob geerntet.“ Auf einer Gewinnkarte mussten die Kunden lediglich ihren Namen, Adresse und Telefonnummer angeben. Mit etwas Glück wurde am Abend ihr Name gezogen, wofür es als Preis eine komplette Kofferraumladung Hachenburger gab. „Um die Menge in Grenzen zu halten, musste der Wagen auf den Gewinner zugelassen sein“, erklärt Bezirksleiter Ayfun Hosel. „Diese Verlosung war eine rundherum gelungene Aktion.“ Insgesamt wechselten auf diese Weise 74 Kästen Bier ihren Besitzer.

Zusätzlich spendete Dursty im Rahmen der fünf Neueröffnungstage für jeden Kunden einen Euro an den Deutschen Kinderschutzbund. „Die Gelder werden für das Projekt verwendet“ so Frau Dr. Iris Geissler-Eulenbruch.

Zurück