06.11.2015

Dursty-Markt Neueröffnung in Kreuztal Ferndorf

Alles verlief nach Plan

Innerhalb der vergangenen neun Monate wurde an der Marburger Straße eine nagelneue Halle installiert.

„Wir sind alle mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.“
Seit Februar diesen Jahres wurde auf dem Gelände im Bereich der Marburger Straße 204 bis 206 in Ferndorf eine neue Halle aufgebaut. Hier hatte jahrzehntelang das bekannte Autohaus Bernshausen sein Domizil.

„Mein Onkel Emil und mein Vater Otto Bernshausen führten den Betrieb seit 1936“, erinnert sich der ehemalige Werkstattleiter und heutige Pensionär Klaus Bernshausen. Die einstige Werkstatt für Motorinstandsetzungen entwickelte sich schon bald zu einem modernen und leistungsfähigen Unternehmen, das irgendwann in die Hände der beiden Brüder Klaus und Rolf Bernshausen und ihrem Cousin Dieter Bernshausen überging.

„1980 haben wir dann einen neuen Firmensitz im Ortsausgang Ferndorfs bezogen und unser bisheriges Gebäude verkauft“, so Klaus Bernshausen.

Einige Jahre siedelte sich hier ein neues Unternehmen an, das sich aber irgendwann nicht mehr länger halten konnte.

„Dieser Betrieb musste schon bald Konkurs anmelden, woraufhin meine drei Söhne Carsten, Hendrik und Michael das komplette Gelände zurück ersteigerten“, so Klaus Bernshausen. Schließlich kam man mit dem Getränkeunternehmen Dursty ins Gespräch und schloss eine Kooperation.

Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf

„Wir haben uns dann zusammen mit der Stoppacher Ingenieurgesellschaft mbH aus Hilchenbach Gedanken gemacht, wie man das Areal bestmöglichst nutzen könne und sind dann zu dem Schluss gekommen, das alte Gebäude komplett abzureißen.“ Nach Vorgaben von Dursty wurde daraufhin an Ort und Stelle eine neue Halle aufgezogen. Dabei blieb nur ein kleineres Gebäude mit einer Größe von 136 Quadratmetern bestehen, das nun der großen Halle voransteht“, so Klaus Bernshausen.

Er selbst habe sich übrigens mit großem Engagement in die Arbeiten mit eingebracht. „Denn ich kannte die Halle ja von früher und habe seinerzeit auch meine Ausbildung hier gemacht“, erinnert er sich. „Für mich war das schon noch einmal so etwas wie ein wunderbarer Ausflug in die Vergangenheit.“

Schritt für Schritt wurden die Baumaßnahmen umgesetzt. „Und wir sind alle mit dem Ergebnis mehr als zufrieden“, freut sich Klaus Bernshausen. Vor allem die Zusammenarbeit mit den beteiligten heimischen Bauunternehmen habe lückenlos funktioniert. „Und die Resonanz, die ich von den Menschen an Ort und Stelle bereits erfahren habe, ist wirklich sehr gut“, so Klaus Bernhausen. „Man ist einfach froh, dass wir hier wieder etwas Vernünftiges auf die Beine gestellt haben.“

Freundlicher Service und aktuelle Angebote

Ferndorf: Der Dursty-Markt an der an der Marburger Straße feiert seine Neueröffnung mit einem umfangreichen Sortiment aus regionalen und nationalen Marken

sz Dursty verstärkt seine Präsenz in der Region weiter und eröffnet einen zweiten Getränkemarkt in Kreuztal-Ferndorf. Mit seinem eingängigen Marktdesign präsentiert sich der bekannte Getränkemarktfilialist zukünftig auch an der Marburger Straße 204 bis 206 in Ferndorf und bleibt seinen Anspruch treu, mit einem attraktiven Angebotsmix aus regionalen und nationalen Getränkemarken zu überzeugen.

„Hell, sympathisch, kundenfreundlich“ heißt die Maxime auch im neu errichteten Gebäude. Am Donnerstag, 5. November, wird nun Eröffnung gefeiert. Zahlreiche Aktionen und Angebote warten am Eröffnungstag und in der Folgewoche auf die Kunden.

„Der Verbraucher spürt auf Anhieb den ,frischen Wind’ im Getränkeangebot“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Unser Dursty-Konzept ist für jeden Marktbesucher auf Schritt und Tritt spürbar“, sagt auch Rüdiger Berk, Geschäftsführer der Dursty Getränkemärkte GmbH & Co. KG, in Hagen. „Und die Lage an der Hauptverkehrsstraße ist ideal.“ Eine große Zahl an Parkplätzen ermöglicht zudem eine gute Erreichbarkeit. Auf einer Verkaufsfläche von über 530 Quadratmetern bieten Marktleiterin Jennifer Popp und ihr Team montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr ein über 7000 Artikel umfassendes Sortiment.

Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf  Dursty-Markt Ferndorf

Dazu zählen regionale und nationale Biermarken, ein großes Wasser- und Saftangebot, Limonaden, Spirituosen, Snacks und Saisonartikel. Auch Eigenmarken komplettieren das Angebot. Wer den Wein für daheim und als passendes Geschenk sucht, darf sich auf eine qualifizierte Beratung verlassen. Rüdiger Berk betont: „Wir suchen die Kommunikation und wissen, dass wir im Gespräch mit dem Kunden unsere Getränkekompetenz im Sinne eines qualifizierten Einkaufs zum Besten geben können.“ Dieser gestalte sich ganz eingängig: „Schon von Weitem signalisiert das Dursty-Markenzeichen eine frische Modernität, die hell und freundlich wirkt. Genau diese Eigenschaften begleiten den Kunden bei seinem Besuch im gesamten Getränkemarkt auf Schritt und Tritt“, so Rüdiger Berk. „Vom Eingang aus gelangt er gleich zu einem kommunikativen Counter. Die Lettern ,Herzlich willkommen’ sind Ausdruck einer persönlichen Begrüßung.“ Klare Farbsignale bieten im gesamte Ladenlayout eine entsprechende Orientierung.

Die Wände strahlen im warmen Gelbton, die Warenreihen sind übersichtlich und kundenfreundlich angeordnet. „Hier soll das Einkaufen noch mehr Spaß machen – wir haben eine wirkliche Aufwertung des Verkaufserlebnisses erreicht“, so Rüdiger Berk. „So wirkt das Interieur wie sonnendurchflutet – ein Wohlfühlsignal, das ganzjährig an die Sommermonate erinnert.“

Text Quelle: Siegener Zeitung
Bild Quellen: Klaus Bernshausen, Dr. Volker Gastreich

Zurück